moon phases

Laufe nicht der Vergangenheit nach. Verliere dich nicht in der Zunkunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft ist noch nicht gekommen. Lebe dein Leben im Hier und Jetzt!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liebe und Wahnsinn
  Es war einmal ...
  Die Einladung
  Besonderes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Seelenfarben
   ALLes allTAEGLICH
   
   friends:
   Gise
   arminius
   gullwings
   arcyslyrischewelten



Du kannst nicht wählen wie du stirbst oder wann. Aber du kannst bestimmen wie du lebst!



http://myblog.de/sevi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein toller Samstag (Part 1)

6:30 ... mein Wecker klingelt. Irgendeine kleine fiepende Stimme in meinem Inneren h?lt mich davon ab, das Dingen mit voller Wucht gegen die n?chste Wand zu pfeffern. Stattdessen mache ich ihn aus .. genie?e noch 5 Minuten im warmen Bett, bevor ich mit den genuschelten Worten 'aufstehen, fertig machen, p?nktlich da sein' aus dem Bett bef?rdert werde ... Ich liebe Tage, die so anfangen ...

Irgendwann sp?ter an der Wache angekommen, erfahre ich, dass wir zum 'einheitlichen Outfit' bzw zum Schutz gegen evtl. Regen die tollen, knall orangenen Regencombis tragen d?rfen/m?ssen.
KLASSE! Ich find diese Dinger ja sowas von toll .. ich kpnnt mich kaum beherrschen ... ^^

Naja ... macht man ja alles mit. Kurz danach ging's dann auch schon los, Richtung Essen, noch allerdings im Bus, mit den Booten hintendran. Zum Gl?ck .. G. meinte, ich sollte unseren Kahn fahren ... durch die erste Schleuse durch. Schleuse? Wenn ich noch halb schlafe? Keine gute Idee ... also war die Busfahrt am Anfang wirklich praktisch.

Das Slippen klappte sogar mehr oder minder nach Plan, wenn auch etwas langsamer ... aber juckt ja keinen.

Irgendwann gings dann also auf der Ruhr weiter Richtung Essen.

Erster Halt: Irgendeine DLRG Ortsgruppe aus Essen, waren wir da schon am Baldeney-See? Ich habe keine Ahnung ... ich weiss nur, die Anlegestelle war irgendwie ... nicht gut. Ein schmaler Steg, ein Schwebebalken ist ein Fu?ballfeld dagegen. Leider hatten wir auch hinter unserem Schlauch angelegt. So konnte ich nichtmal vorneherum rausklettern *seufz* Ich habe mich schon irgendwie im Wasser gesehen ... fragt mich bitte nicht, wie ich es trotzdem mit trockenen F??en ?ber den Balken geschafft habe ...

Naja ... kurzer Halt, dann ging es weiter Richtung Schleuse .. viele Schleusen ... ich war immer wieder versucht, G. zu schocken ... 'Hey kann mir mal wer helfen? Ich bekomme den Knoten nicht los, den ich oben am Poller gemacht hab ... sinken wir schon?'
*grins* Ich hab's mir mal verkniffen .. ich glaub, der Herr h?tte nen Tobsuchtanfall bekommen ...

Es folgten Schleuse nach Schleusen ... verschiedene Fahrman?ver .. besonderns beliebt: Motorklatschen. Der Schlauch hatte definitive Vorteile: Er konnte uns rammen, ohne Kratzer davonzutragen .. das Gl?ck hatten wir nicht. Gerammt hat er uns aber trotzdem oft genug ... herzlichen Gl?ckwunsch an die zust?ndigen Bootsf?hrer *grins*

Nach einer kurzen Mittagspause (wie sollte es anders sein, nat?rlich in einer Schleuse ^^, und ich bezweifel immer noch, dass der Schleusenw?rter ?ber uns gelacht hat .. ich schiebe es weiterhin auf R.'s Gest?hne ins Funkger?t *g*)
... nach der Pause gings dann auf alle F?lle weiter, meinereiner dann auf der Westfalen ... ein nettes Boot .. ernsthaft. Sch?n schnell zumindest, auch wenn ich es nicht fahren darf. Dazu fehlt mir die Einweisung.
In den Bus wollte ich zu dem Zeitpunkt nicht mehr. Was ist schon ein Bus, wenn ich Aussicht auf ein h?heres Tempo habe?
Vorne konnte man bequem liegen, also war die Stelle MEIN!

Selbst Schuld ... irgendwann am Nachmittag erreichten wir dann den Rhein. Keine Geschwindigkeitsbegrenzung ... zumindest nicht in der Form wie auf der Ruhr *pfeif*

Nat?rlich sind wir alle trotzdem gesittet gefahren .. nat?rlich! Wer anderes behauptet ... der ... ?hm ... hat uns wohl gesehen *g*

Der Nachteil war nur, ich hatte den falschen Platz ... ich hatte keine M?glichkeit, den Wellen irgendwie auszuweichen, geschweige denn, sie irgendwie aufzufangen. B?se ... momentan sehe ich immer noch aus, als h?tte ich mich mit einem Nilpferd gepr?gelt. ?berall blaue Flecke, eine minimal geschwollene Gesichtsh?lfte ... jucheissa!
Zumindest weiss ich jetzt, dass ich beim n?chsten Mal besser stehen sollte ...

Und noch etwas weiss ich ... ich lass nie wieder D. in mein Boot *grins*
Frage: Anderthalb Meter hohe Wellen ... ein kleines Motorboot mit hohem Rand ... kurze Wellent?ler ... hat das Boot eine Chance, da irgendwie durchzukommen?
?hm nein ... hat es nicht ... um es kurz zu fassen: Getroffen, versenkt.
Kniehoch Wasser, eine aufgegangene Schwimmweste, zwei verlorene Paddel (die wir nachher zum Gl?ck noch 'retten' konnten ... unser Kassenwart w?re ausgeflippt *g*), ein entsetzt guckender Bootsf?hrer ... eigentlich ein Bild f?r G?tter. Wenn es nicht so gef?hrlich gewesen w?re, h?tte man dr?ber lachen m?ssen.
So gabs erstmal einen Anschiss .. gegrinst wurde sp?ter. Unser Boot muss eine Menge mitmachen ... Sandb?nke die es aus n?chster N?he betrachten darf, Wasser im Inneren ... ich frage mich, was kommt als N?chstes? Vielleicht bin ich doch n?her an einem neuen Boot als ich dachte? *g*

Naja ... danach haben wir die Fahrt auch beendet .. die Boote an Land geholt, und ich hatte dann doch noch die 'Chance' f?r meine richtige Einweisung ... 'nein, du brauchst dich gar nicht nach hinten setzen... du f?hrst!' '?h?' 'Jepp ... setz dich ...'

Beifahrersitz war besetzt .. gut, also doch auf den Fahrersitz.
Ich war Ewigkeiten nicht mehr gefahren *schwitz* Aber dank hervorragendem Beifahrer sind Bus und Boot sogar gesund und munter in Hattingen angekommen. Sogar gerade vor der Garage ... man bin ich gut *grins*

Dann noch schnell aufger?umt und ab nach Hause .... in Velbert wartete Essen auf mich .. und eine Horde gefr??iger Studenten, Uniherumsitzer, und sonstiger Chaoten.

tbc.
3.11.04 17:28


Ambulante Kampftwingos

Kennt ihr bestimmt alle ... so viele ambulante Dienste fahren Twingos .. nicht langsam und vorsichtig wie der Rest der Fahrer auf den Stra?en *hust* sondern eben ... in Kampflinie .. *g*

Nee, ich hab's heute wieder gemerkt. Der erste Tag am Steuer .. ich habe keine Viertelstunde gebraucht, um das Auto von Innen in ein Chaos zu verwandeln. Ich glaub, ich habe noch weniger gebraucht, um dem ersten Autofahrer unangenehm aufzufallen *pfeif*

Aber der Twingo ist toll. Der piept sogar beim blinken ... da ist man allerdings schwer in Versuchung gef?hrt, das Blinken ganz sein zu lassen ...

Das Vieh piept auch, wenn man nicht angeschnallt ist ... das ist aber irgendwie typisch, anstatt sich zu sagen, 'gut, ich schnall mich eben bei jeder Fahrt an', ?berlegt man eher, wie man das Ger?usch beseitigen kann *g*

Bremsen muss man allerdings mit Gef?hl .. die Teile sind so eingestellt, da legt man schon fast mit einem leichten Antippen eine Vollbremsung hin ...

Ich habe mich heute nichtmal verfahren .. wohl nur einige komische Wege gemacht, die etwas zu umst?ndlich waren .. aber sonst? I'm proud ...
Wie war das sp?ter im B?ro? 'Und? Irgendwelche Probleme?' 'Nein...
' 'Hab ich bei dir auch nicht erwartet.'

Mhm danke .. Bekomm ich nen Schokokeks daf?r? *g* die hab ich heute schon bei einer Patientin eingesammelt. 'Hier Schwesterchen .. haste doch gestern erz?hlt, dass du die so magst .. hau rein!'

Jupp ... kein Thema *g* ?berlebenschance der Kekse=0

Abgelaufen werden sie wohl am Wochenende .. ich muss nur erstmal wach werden ...

Halb 4 aufstehen ist echt nicht meine Welt *seufz* Aber Vorteil: ich bin so m?de, dass ich nicht zum Geld ausgeben komme *g*

Werd noch eben versuchen, eine Freundin zu erreichen .. und dann ins Bett. Morgen auf in die n?chste Runde des fr?hlichen Kampf-Twingo-fahrens ...





bis sp?ter
4.11.04 16:54


Dummes Volk

Ihr habt bekommen was ihr verdient,
ihr habt bekommen was ihr Euch erw?hlt.
Ihr habt bekommen was unausweichlich war,
ihr habt Euren Untergang selber besiegelt.
Wie kann man denn nur so doof sein,
und einen Fehler zwei mal machen?
Wie kann man denn nur guthei?en,
was dieser Mensch repr?sentiert?

Ihr habt nun bekommen was ihr wolltet,
doch sagt mir, war es die richtige Entscheidung?
Werdet ihr auch ganz sicher nicht bereuen,
was ihr an diesem verfluchten Tage verlangtet?
Nur von ?u?erlichkeiten her gibt es keinen Frieden,
dieser Mann ist der ultimative Krieg in Person.
Und er wird die Welt ins Ungl?ck st?rzen,
falls er nicht vorher noch gestoppt wird.

Wenn er erst mal wieder die Kriegsfahne schwenkt,
und das Land im finanziellen Ruin untergeht.
Wenn ein Skandal nach dem n?chsten ans Lichte tritt,
und er die Glaubw?rdigkeit Eures Landes untergr?bt.
Wenn mehr S?rge als ?berlebende nach Hause kommen,
wirst Du dann weinen, wirst Du dann vielleicht nachdenken?
Was wirst Du am Ende des Liedes tun Du dummes Volk,
Du hattest den Schl?ssel schlie?lich in der Hand!
Wirst Du dies dann noch immer alles so wollen,
oder war es am Ende doch nur die Bequemlichkeit?
Jeder bekommt das was er verdient so hei?t es,
aber hat die Welt ein dummes Volk wie Euch verdient?

(c)by Arcana Moon


Eben bei Arcy gefunden ... treffender geht es kaum ...
4.11.04 17:28


Nein...

ich dr?ngel nicht .... ich werd mich jetzt einfach nur vor den Briefkasten setzen und warten ...

und warten ....

und warten ....

und warten ....

und warten ....

und warten ....

und warten ....

und warten ....

und warten ....

4.11.04 18:34


Ekelig

Ich bin ja schon was seltsam ... Nichts neues also *g*

Morgen ist noch eine andere Kollegin mit mir im Fr?hdienst. Also nicht die gleiche Tour, aber sie muss auch arbeiten.
Heute im B?ro tauchte dann die Frage auf, wer von uns beiden denn nu den Herrn verbinden w?rde, der morgen ins B?ro kommt ...
'Was hat der denn?'
'Jaaa, irgendsowas offenes, eitrig, sieht wohl b?se aus (*grins* das Standardbeispiel der Krankendokumentation, wie sie nicht gemacht werden sollte ...) und geht wohl recht rief rein ...'
Oke .. die Kollegin wurd bla? .. murmelte irgendwas von wegen 'mein Magen' und studierte dann demonstrativ den Dienstplan.
Was macht meinereiner? 'Klar, hier sofort! Sehr tief? Sehr eitrig? Sonst noch irgendwas zu beachten?'

*g*

Klar ... je ekeliger die Verb?nde nu werden, desto besser oder was?
Ein halbes Jahr C8, und schon kann mich nichts mehr schocken ...

Ich freu mich auf morgen ... (hihi ... habe mittlerweile schon drei Leute, die mir morgens meinen Tee kochen .. und morgen gibbet Fr?hst?ck ... *tschakka* Ich scheine doch eine Art Engel zu sein *grins*) Und dann anschlie?end endlich mal wieder nen sch?nen, septischen VW ... jaa, der Tag kann doch nur gut werden.

Guten Appetit noch *zwinker*
5.11.04 17:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung