moon phases

Laufe nicht der Vergangenheit nach. Verliere dich nicht in der Zunkunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft ist noch nicht gekommen. Lebe dein Leben im Hier und Jetzt!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liebe und Wahnsinn
  Es war einmal ...
  Die Einladung
  Besonderes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Seelenfarben
   ALLes allTAEGLICH
   
   friends:
   Gise
   arminius
   gullwings
   arcyslyrischewelten



Du kannst nicht wählen wie du stirbst oder wann. Aber du kannst bestimmen wie du lebst!



http://myblog.de/sevi

Gratis bloggen bei
myblog.de





~vom Traum zur Wirklichkeit~

Leider mal nicht im positiven Sinne. Ich wei? nicht wirklich genau, was ich heute Nacht getr?umt habe .. ich wei? nur, dass ich ebenfalls am PC gesessen habe und eine bitterb?se Drohung in die Richtung eines einzelnen Menschen ausgesprochen habe.

Kleine bekloppte V?gel mit Eierschalen auf dem Kopf mochte ich noch nie. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, denen jemals sowas wie Sympathie entgegen gebracht zu haben. Das hat sich bis heute auch nicht ge?ndert. Und wenn ich dann noch vor so einem Exemplar stehe, k?nnte ich mehr als nur ausrasten.

Manchmal frag ich mich wirklich, was f?r beschissene Arten von Menschen es hier auf dieser Welt gibt. Ich bin selbst keine heilige, blo? nicht. Aber zumindest bin ich von mir der Meinung, dass ich nicht mit den Gef?hlen der Menschen spiele, die mich auf unvern?nftige Weise vielleicht doch m?gen.

Ich bin nicht so, wie gewisse V?gel, die einem Menschen quasi ins Gesicht sagen, dass sie ihn f?r bl?d halten, aber er zum in die Kiste springen gut genug ist. "Ich will doch nur eine sch?ne Zeit mit dir haben!"

Ja danke, schon klar. Ich mein, wenn beide Seiten damit leben k?nnen, dass es eine reine Bettbeziehung ist, dann sag ich ja nichts. Wenn beide Seiten gleich wenig in sowas reinstecken und gl?cklich damit sind .. bitte.

Aber wenn die eine Seite viel viel mehr investiert .. sei es nicht nur vom finanziellen her, sondern gerade von den Gef?hlen her .. und dann wird dieses Spielchen weiter getrieben, da k?nnt ich agressiv werden.

Klar, wieso h?rt sie nicht einfach auf, wieso zieht sie sich nicht einfach zur?ck? Wenn sie merkt, es kommt doch eh nichts zur?ck und sie wird nur verletzt? Mhm ... gute Frage .. aber wer von euch hat schonmal auf seine Vernunft geh?rt, wenn er/sie verliebt war? Ich kann es auch nicht.

Warum beendet er es dann nicht? Weil er weiter seinen Spa? will. Anstatt einen Schlu?strich zu ziehen, kommen dann eher Spr?che wie "Du tust ja nichts daf?r, dass es doch mehr werden kann."

Heute so, morgen wieder anders. Heute wird noch gesagt, es kann nicht klappen, man m?chte keinen Kontakt mehr ... ab morgen meldet man sich dann doch wieder und entschuldigt sich wortreich, es war ja alles nicht so gemeint.

Und immer und immer wieder ist sie so "dumm" und f?llt darauf herein. Warum? Weil sie immer noch verliebt ist, weil sie jedes Mal wieder hofft, dass es vielleicht doch noch was wird. Dumm? Vielleicht. Aber nicht d?mmer als jeder andere auch.

Vielleicht hat es nach dieser Woche dann entg?ltig mal ein Ende. Ich mein, einerseits w?rde ich es ihr w?nschen, dass er sich doch f?r sie entscheidet. Aber ich bef?rchte, selbst damit w?rde es ihr nicht besser gehen. Weil er eben ist, wie er ist.

Weil er seinen Spa? haben will. Weil er verantwortungslos ist und nichtmal einsieht, warum er bei seinem Spa? zumindest auch mal etwas nachdenken sollte. Und sei es nur der Gedanke an irgendwelche Krankheiten. Aber warum? Wieso sollte man etwas gegen seinen Spa? sagen, wenn er meint mit st?ndig anderen Frauen ins Bett zu steigen ohne auch nur ansatzweise ?ber Kondome nachzudenken?

Ach ja .. tschuldigung ... er hat ja nicht mit ihnen geschlafen. War ja nur ne Art orale Befriedigung, weil er dank steigendem Alkoholpegel keinen mehr hochbekommen hat. Also sollte Frau sich auch nicht dr?ber aufregen. War ja nix ernstes.

----

Ich merke gerade, ich schreibe ziemlich viel unzusammenh?ngendes Zeug. Aber in mir brodelt gerade so der Hass auf eine bestimmte Person, dass ich wirklich f?r nichts mehr garantieren k?nnte, wenn wir uns einmal gegen?ber stehen sollte.

Bete, dass das niemals passieren wird. Und das hat nix damit zu tun, dass beste Freundinnen eh immer einer Meinung sind oder sich gegenseitig bei sowas besch?tzen. Bei sowas w?rd ich selbst bei "nur Bekannten" auf die Barrikaden gehe.
Dass es in diesem Falle gerade sie erwischt .. macht es nur noch um so schlimmer.
6.11.05 20:37


~I need Ideen~

Und zwar m?glichst kreative ...

Wer hat eine Ahnung, wohin ein Handy verschwinden kann? Eurer Kreativit?t sind dabei echt keine Grenzen gesetzt .. denn es ist mein Handy .. das hei?t, es kann in den unendlichen Weiten dieser Wohnung ?BERALL (und wenn ich sage ?berall, dann meine ich auch ?berall) sein ....
6.11.05 21:52


~Welch ein Tag~

Gestern Abend brach ein Teil des Chaos schon los. Nicht nur, dass mein Handy weiterhin verschwunden blieb, nein, zus?tzlich kam dann noch das Problem auf, dass ich f?r heute dringend meinen Impfausweis brauchte .. und genau den nat?rlich nicht gefunden habe. Also half alles fluchen nicht, das Zimmer musste auf den Kopf gestellt werden. Mal wieder. Meine Mum flitzte mittendurch und brummelte immer irgendwas von wegen "Halte Ordnung .. r?um auf ... sortier deine Sachen mal ..." und viele gute Ratschl?ge mehr.

Irgendwann verschwand sie dann endlich im Bett, dass ich die Gelegenheit hatte, im Wohnzimmer nachzusehen. Ach nee ... tats?chlich fand sich der Ausweis in ihrem Chaos wieder und nicht in meinem. Mehr oder minder beruhigt durfte ich dann im Bett verschwinden .. und beten, dass mich mein Wecker heute morgen nicht im Stich l?sst. Seit Ewigkeiten lass ich mich durch mein Handy wecken .. einfach weil ich dadurch eher wach werde und weil ich mein Handy niemals gegen die Wand pfeffern w?rde ... wie ich es mit Weckern regelm??ig mache.

Mein liebes TickTack .. ruhe in Frieden .. immerhin hast du mich wachbekommen. Du kannst ja nix daf?r, dass ich nunmal kein Fr?haufsteher bin ...

Frohen Mutes ging's dann also ab zum Onkel Doktor zur Betriebsuntersuchung. Bitte n?chtern, denn der Onkel Doktor m?chte ja schlie?lich Blut haben. Ok, kein Thema. Fahr ich halt n?chtern.

Mit f?nf-min?tiger Versp?tung kam ich dann auch irgendwann mal in der Praxis an. 5 Etagen im Laufschritt hoch .. ich glaub ich sah mehr tot als lebendig aus. Aber alles auch noch kein Problem, ich war wohl noch fr?h genug da.

Dann tauchte aber das erste Problem auf ... ein kleines P?ttchen wurde mir in die Hand gedr?ckt mit den Worten "Einmal voll machen bitte!" ????h... hallo? K?nnt ihr mir auch noch verraten, wie das gehen soll? Gestern nicht wirklich viel getrunken .. heut morgen n?chtern .. und dann soll ich mir noch fl?ssigkeit abzw?ngen? Nee, keine Chance.

Ich habs' versucht .. ehrlich .. aber mehr als vielleicht 4 ml sind das bestimmt nicht gewesen. Die gute Dame in Wei? guckte dann verst?ndlicherweise auch etwas sparsam .. aber was soll ich machen?? Mir'n Katheter schieben und hoffen dass irgendwo in der Blase ... w???h nee, h?r blo? auf.

Erste H?rde genommen, dann ging's ab zum Onkel Doktor. Ein wenig herumdr?cken auf Wirbels?ule und Bauch, abh?ren ... das war's eigentlich schon. Dachte ich. Pl?tzlich studierte er ganz aufmerksam meinen Impfausweis ...

"Oh .. die letzte Tetanusimpfung ist ja schon 13 Jahre her!"

"Mhmmmm ..."

"Oh .. die letzte Diphterieimpfung ist ja noch l?nger her!"

"Mhmmpfmhggrmpf...."

"Hmm .. und die Hepatitis B Impfung m?sste auch mal aufgefrischt werden!"

"Grmblhmfpmhmgrmlsgrmfpbl!"

"Haben sie was gesagt??"

"Hmpf .. nein ..."

"Fein, dass machen sie sich nochmal die Arme frei, ich geb ihnen dann direkt alle Impfungen ... dann machen wir da ne dreier Impfung draus und dann noch die Hepatitis .. alles gar kein Thema!"

Fr?hlich pfeifend verschwand dieser Sadist dann aus dem Zimmer, um seine Folterinstrumente zu holen.
Hab ich schon erw?hnt, dass ich Spritzen nicht mag? Dass ich lieber irgendwo anders bin, als diese b?sen Nadeln? Nein? Dann erw?hne ich es hiermit!

Flucht war allerdings zwecklos ... scheiterte zum einen an der H?he der Praxis und zum anderen an der Schnelligkeit des Arztes, der nur Millisekunden sp?ter wieder im Zimmer stand, immer noch fr?hlich pfeifend und mit zwei riesigen Spritzen in der Hand.

Boden tu dich auf ... aber den Gefallen tat er mir nat?rlich nicht. So durfte ich dann heldenhaft diese beiden Spritzen aushalten .. und ich habs sogar geschafft, ohne zu weinen ... daf?r hab ich dann auch nen Lolli bekommen *g*

Das anschlie?ende Blutabnehmen war dann fast schon Routine ... ich kam mir zwar ?hnlich gel?chert vor wie ein schweizer K?se, aber sei's drum.

Zur Belohnung ging's dann zu Ikea .. und auch hier habe ich heldenhaft durchgehalten. Lediglich 2 Pakete Kerzen und 4 Kartons wechselten in meinen Besitz .. aber das waren Dinge, die schon l?nger geplant wurden. Also keine Spontank?ufe *juchtz* Sollte dieser Tag doch noch gut werden?

Meine Motivation hielt an ... und zu konnte ich dann zuhause direkt in den Garten von meinem Daddy krabbeln, um ihn von allem ?berfl?ssigen Unkraut zu befreien .. ??h .. ich mein nat?rlich .. Wildkr?uter ... entsorgen ... ?hm .. irgendwie so halt.

Eigentlich habe ich da ja wirklich Spa? dran .. aber wenn mir alle paar Minuten so ne dicke Spinne ?ber die Hand l?uft oder ich nach zwei Stunden das Gef?hl habe, ich bin zum Regenwurmmassenm?rder geworden .. naa, ich wei? nicht. Wieso gibt es eigentlich so viele Regenw?rmer im Garten???

Von den einen Krabbeltierchen zu den n?chsten .. Nachdem ich dann im Garten fertig war, durft ich in unseren Keller kriechen und da die Kartons ausr?umen ... neben den ganzen Spinnen fanden sich da auch echt Sch?tze wieder ... Mein PLAYMOBIL! *g*

Ich gebe zu, ich bin vernarrt in die ganzen Sachen, die ich hab .. spontan hatte ich echt das Bed?rfnis, mir alles mit nach oben zu nehmen und aufzubauen .. aber ich konnte mich gerade noch beherrschen.
Schwieriger wurde es da schon bei den B?chern .. wo ich dann f?r ein Weilchen in der Welt von Bille und Zottel verschwand .. die B?cher hab ich geliebt! *g* Genau wie Hanni und Nanni ... und ich wollte gar nicht glauben, wieviele Pferdeb?cher ich hab .. mei .. ich hab ja als Kind nix anderes gelesen scheinbar *g*

Man solls kaum glauben ... aber irgendwann am sp?ten Nachmittag war ich doch dann wirklich fertig mit allem .. v?llig verstaubt und erdbeschmiert, schmerzende Oberarme von den Spritzen, Kribbeln in der Nase vom vielen Staub ... aber immerhin hab ich heute eine Menge geschafft. Ich bin stolz auf mich *g*

Jetzt lass ich heute Abend meiner Phantasie noch ein wenig freien Lauf und schreib flei?ig weiter .. und werd dann nachher wahrscheinlich tot ins Bett fallen.

Aber egal ... immerhin hatte ich so mal was vom Tag :-)
8.11.05 21:36


~Geht nicht~

Ich m?chte ihn gerne hassen .. wieso geht das nicht? Wieso kann ich es nicht?

Ich m?chte ihn zumindest aus meinen Gedanken verbannen .. aber wieso kann ich nicht einmal das?

Kann ich nicht einmal auf das h?ren, was mein Kopf mir sagt? Dass es besser w?re wenn ich nicht mehr an ihn denke, ihn einfach streiche?

Fragen ?ber Fragen, auf die ich sowieso keine Antwort finden werde .. wie immer.
10.11.05 00:20


~Good news, bad news~

Ich liebe diese Spielchen, besonders wenn meine Cheffin anruft, sich wie immer erkundigt ob sie mich aus dem Bett geworfen hat und dann ihren Standardspruch losl?sst. "Ich habe eine gute und einige schlechtere Nachrichten f?r Sie."

Jau ... kein Thema .. w?hrend ich mich dann meistens noch versuche, irgendwie gem?tlich hinzulegen, um dem Schrecken mit der idealen Gleichm?tigkeit begegnen zu k?nnen, haut sie dann auch gleich schon in die vollen.

Die gute Nachricht war so winzig, dass sie mein Trommenfell gar nicht erst durchdringt .. war da was? Die schlechten Nachrichten bleiben da dann irgendwie doch l?nger haften.

Die eine Patientin aus Herne bleibt doch in der Sp?tdienst - Tour drin. Bedeutet, ich darf eher anfangen, weil ich nachmittags nach Herne fahren kann .. und ich darf l?nger arbeiten, weil ich ja abends auch noch hin muss. Klar. Kein Thema.

N?chste schlechte Nachricht, die andere Augenpatientin aus .. wo war die? P?ppinghausen? Egal. Die bleibt auf alle F?lle auch drin. Weil sie die Tropfen alleine nicht in die Augen bekommt. W?re sie unf?hig. Gut. Ich bin unf?hig, abends im dunkeln den Weg zu ihr zu finden. Aber sei's drum. Unf?higkeit gegen Unf?higkeit. Ich muss meine bezwingen, sie hat dann daf?r mich, um ihre zu bezwingen. Wird schon irgendwie passen.

Schlechte Nachricht Nummer drei. Ich kann das Auto nicht mit nach Hause nehmen. Weil Janine das brauch. Ah .. in dem Moment zwinkerte mir die gute Nachricht einmal kurz zu. Ich habe keinen Rufdienst am Wochenende. Gute Nachricht? Mhm .. Ansichtssache .. das gibt Geld .. das waren letzten Monat 180 Euro extra, die ich mehr als dringend brauchte ... Autsch .. also wird's die n?chsten Monate doch wieder knapper ohne den Rufdienst ... deswegen fand ich diese gute Nachricht wahrscheinlich auch gar nicht so gut.

Cheffin w?nschte mir dann noch ein fr?hliches Wochenende .. und ich sollte es nicht so eng sehen, dass der Sp?tdienst sich um gut zwei Stunden oder so verl?ngert hat ... ist ja alles kein Thema. Ich kann ja anschlie?end immer noch weggehen. ?hm .. klar ... und wohin? Und wie lange soll sich das lohnen, wenn man am n?chsten Morgen wieder raus muss?

Die spinnen die R?mer .. aber ernsthaft. Und DAS ist mal eine gute Nachricht.
11.11.05 20:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung