moon phases

Laufe nicht der Vergangenheit nach. Verliere dich nicht in der Zunkunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft ist noch nicht gekommen. Lebe dein Leben im Hier und Jetzt!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Liebe und Wahnsinn
  Es war einmal ...
  Die Einladung
  Besonderes
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Seelenfarben
   ALLes allTAEGLICH
   
   friends:
   Gise
   arminius
   gullwings
   arcyslyrischewelten



Du kannst nicht wählen wie du stirbst oder wann. Aber du kannst bestimmen wie du lebst!



http://myblog.de/sevi

Gratis bloggen bei
myblog.de





~Vorsicht Explosiv~

Ich bin sauer .. mehr als sauer. Absolut stinkig, und eher kurz vor 'ner Explosion als dass ich mich irgendwie beruhigen k?nnte.

Seit Freitag k?chel ich schon vor mich hin, und die Schei?e, die jetzt am Wochenende wieder abgelaufen ist, reicht definitiv dazu aus, um mich fast durchdrehen zu lassen. Ich musste heute w?hrend der Tour eine knappe Stunde mit meiner Kollegin telefonieren (dem einzigen Lichtblick mal wieder), denn ich wei? nicht, ob ich sonst nicht v?llig ausgerastet w?re.

Heute morgen war ich bereits so weit, dass ich es nichtmal geschafft hab, eine unserer v?llig verwirrten Omis zu tr?sten. Sie sa? im Sessel, ein H?uflein Elend eigentlich, war sich nur nicht sicher, was jetzt genau ihr Problem war .. hat sie jetzt Durchfall gehabt, ein paar Tage gar nicht zur Toilette gehen k?nnen .. Schmerzen? Ich habe keine Ahnung .. Ich wei? nur, dass ich nicht so reagiert habe, wie ich es sonst getan h?tte. Irgendetwas nettes zu sagen war irgendwie nicht drin. Stattdessen bin ich nachher eher laut geworden, sie solle sich nicht so anstellen, wenn sie heult, wird das auch alles nicht besser.

Ich kenne mich so nicht ... absolut nicht. Ich wei? zwar, dass ich manchmal ein rechtes Arschloch sein kann, aber bisher nie, wirklich noch nie im Beruf. Eben weil ich wei?, dass drie alten Leute da einfach nichts zu k?nnen.

Nachdem ich dann bei der Frau raus war .. es war kein schlechtes Gewissen was ich hatte ... nur die Gewissheit, wenn der Tag so weiter geht. dann haben die Leute sp?testens in der Mittagsversorgung ein Problem mit mir.
Von daher bin ich mehr als froh, dass ich mit meiner Kollegin telefonieren konnte .. auch wenn unsere tolle Cheffin uns wohl nicht abnehmen wird, dass das ein Dienstgespr?ch von weit mehr als 53 Minuten war.

Aber ehrlich .. das ist mir schei? egal. Die Frau soll sich mal bitte ansehen, was da zur Zeit abgeht. Wir m?ssen seit Monaten auf eine Kollegin verzichten, weil die im Heim einen Engpass haben. Der andere fette Kotzbrocken (tschuldigung, aber da fehlt mir wirklich jede h?fliche Beschreibung zu) ist seit mehr als 2 Monaten "krank" gewesen ... ging aber immer fr?hlich einkaufen und morgens mit ihren Freundinnen in die Stadt zum Kaffee trinken ... die n?chste wei? jetzt seit knapp 5 Tagen, dass sie in der 4 Woche schwanger ist ... und kann auf einmal gar nicht mehr. Wochenende arbeiten? Ja nee .. aber nur, wenn sie danach den Montag frei hat. Und bitte nicht l?nger als bis 11 Uhr ... l?nger geht nicht.

Aber wenn das eine Ausrede daf?r sein soll, dass sie abslout schlampig arbeiten, st?ndig alles vergisst (und nicht nur die dummen Zettel wie meinereiner, sondern richtig mies arbeiten und mal eben nen Dekbitus mit Nekrosen ?bersieht ) .. nee, da h?rt bei mir jedes Verst?ndnis auf. Aber wir m?ssen ja Verst?ndnis haben. Und auch mal 8 Wochenenden in Folge arbeiten. Und Weihnachten und Silvester. Silvester Rufdienst? Ach ja .. bin ja nur 24 .. ich werd ja bestimmt nichts vorhaben an dem Abend. Und Wochenende wollte ich eh nicht weggehen. Gibt man ja nur unn?tig Geld aus.

Wenn ich dann noch bedenke, dass ich eigentlich nur eine halbe Stelle da habe ... mehr ?berstunden sammel als alles andere und bereits Ende n?chste Woche f?r diesen Monat bereits wieder ausgesorgt habe (inclusive ein paar Stunden zuviel) .. da f?llt mir nix mehr ein. Vielleicht sollte ich einfach mal Schwein sein und denen sagen, dass ich mich dann bis zum 1.1.2006 verabschiede ... aber das werd ich wieder nicht machen, weils dann gerade meine Lieblingskollegin trifft, die dann alles ausbaden muss ...

Morgen kommt die Cheffin wieder .. bin ja mal gespannt, wie das dann im B?ro abgehen wird .. friedlich wird das bestimmt nicht, dazu hat sich jetzt viel zu viel angestaut.

Ich wei? nur, ich bin sauer. Mehr als sauer. Viel darf morgen fr?h nicht passieren, sonst garantiere ich f?r gar nichts mehr.
Ich hoffe, ich kann gleich einschlafen. Ich bin einfach nur k.o. .. aber so sauer innerlich, dass ich nicht zur Ruhe komme .. es brodelt einfach weiter. Wie soll man da schlafen k?nnen?

Aber es ist Weihnachten .. der 2. Advent .. nur es geht mir grad so am Hintern vorbei ... Ich brauch nen Sandsack. Dringend.
4.12.05 22:48


Wat schön ... *seufz*

I can't believe I'm standing here
Been waiting for so many years and
Today I found the queen to reign my heart.
You changed my life so patiently
And turned it into something good and real
I feel just like I felt in all my dreams.
There are questions hard to answer, can't you see...

Baby, tell me how can I tell you
That I love you more than life?
Show me how can I show you
That I'm blinded by your light.
When you touch me, I can touch you
To find out the dream is true.
I love to be loved by you.

You're looking kind a scared right now,
You're waiting for the wedding vows.
But I don't know if my tongue's able to talk
Your beauty is just blinding me,
Like sunbeams on a summer stream
And I gotta close my eyes to protect me.
Can you take my hand and lead me from here please?

Baby, tell me how can I tell you
That I love you more than life?
Show me how can I show you
That I'm blinded by your light.
When you touch me I can touch you
To find out the dream is true.
I love to be loved
I need to be loved
I love to be loved by you.

I know they're gonna say
Our love's not strong enough to last forever.
And I know they're gonna say that we'll give up
Because of heavy weather.
But how can they understand
That our love is just heaven-sent,
We keep on going on and on
Cause this is where we both belong.



Meine G?te, ist das kitschig .. aber ich liebe dieses Lied .. wegen der Melodie und erst Recht wegen dem Text .. da schl?ngt mein kleines, naives, romantisches Herzchen doch gleich mal h?her ... *seufz*
9.12.05 19:04


~Wiedersehensfreude?~

Gestern Morgen war's dann mal endlich wieder so weit. San A Kurs bei uns im Bezirk, von dem wir RND's irgendwie nix mitbekommen haben .. und somit erst kurzfristig eine Email bekamen, in der um unsere Anwesenheit für die Prüfung gebeten wurde. Klar, geht ja nix über kurzfristige Pläne.

Also war nix mit dem Ausschlafen nach der Weihnachtsfeier von der Firma. (wobei das echt nötig gewesen wäre ... sämtliche Vorgesetzte haben mich da so unter Schock gesetzt, dass ich da jetzt noch dran knacke .. und bestimmt ein Traume für die nächsten 30 Jahre davontragen werde.)

Na, auf jeden Fall hatte ich dann die Ehre, mitten in der Samstag Nacht (also so gegen 10:30 Uhr *g*) an der Station afzutauchen .. und mir auf irgendeine Weise helfen zu lassen.

Zum Glück war's nix ernstes. Ich glaube, zu irgendwelchen Höchstschauspielerischen Leistungen wäre ich echt nicht in der Lage gewesen .. ich war ja schon froh, als mich der Leiter da erstmal auf nen Stuhl drückte und mir 'ne Tasse Kaffee in die Hand gab, damit ich irgendwie zu mir komme. Das war schon mehr als Lebensrettung.

Die Beispiele danach waren auch recht einfach. Blindarmentzündung hieß das Zauberwort .. also beschweren wir uns mal über übelste Bauchschmerzen. "Spiel du das mal ruhig, ihr Frauen kennt euch ja mit sowas aus!"

Ja nee, ist schon klar.

Liebe Helferlis hatten wir aber da .. kein einziger wagte es sich, meinen Pulli zu zerschnippseln, den ich am Nachmittag vorher noch mühselig zusammengeschneidert hatte (der war von der KatS - Übung noch zersäbelt ...)

"Sie haben also Schmerzen .. mhm ... sind die gleichmäßig stark? Oder kommen die vielleicht in immer kürzer werdenden Intervallen?"

"Idiot .. wenn ich schwanger wäre und jetzt meine Wehen hätte, dann würde ich nicht auf dem Boden liegen und mich über Bauchschmerzen beklagen ..."

--------

"Was machen Sie denn beruflich?"

"Ich bin Krankenschwester ..."

Kurzes Stutzen ...

"Mhm .. sollten Sie dann nicht besser als wir wissen, was Sie gerade haben bzw wie Sie sich helfen können??"

Das war dann der Moment, wo ich spontan meinen Job gewechselt habe ... was dann natürlich auch direkt zu Verwirrungen führte ..

"Hä? Warst du nicht vorhin noch Krankenschwester? Wieso arbeitest du jetzt im Buchhandel?"

--------

"Ich bin Valerio .. und das hier ist mein Gehilfe, der Daniel ..."

Das waren die beiden Helden aus unserer Ortsgruppe ... wobei zu beachten wäre, dass Daniel a) wesentlich älter als Valerio ist .. und das b) ein so großer körperlicher Unterschied zwischen den beiden besteht wie bei David und Goliath (oder so ähnlich) .. da war es schon schwer, bei dem "Gehilfen" nicht laut loszulachen ...

--------

Alles in allem war es dann doch ein recht schöner Tag. Glaube ich zumindest.

Allerdings habe ich heute jemanden wieder gesehen, von dem ich gehofft habe, ihn in den nächsten Monaten nicht mehr zu sehen. Ich glaube, in diesem Jahr ist er mir erst einmal über den Weg gelaufen .. und das war eine Sache von Sekunden, irgendwann Anfang des Jahres ..

Heute hatte ich ihn mehrere Stunden in meiner Nähe .. und ich stelle fest, ich habe ihn noch nicht so weit verdrängt, wie ich es gerne hätte.

Ich glaube, vor fünf Jahren hat es angefangen .. wenn nicht sogar noch eher .. und seitdem schaffe ich es irgendwie nie so ganz, völlig unbewegt in seiner Nähe zu bleiben. Ständig bricht in mir das absolute Chaos aus .. auch jetzt wieder, obwohl ich ihn eben sehr lange nicht mehr gesehen habe.

Da kann ich quasi nur hoffen, dass das vorerst das letzte Treffen war .. bis nächstes Jahr April oder so. Aber ich weiß, das wird es nicht sein .. die nächsten Termine sind eigentlich gesetzt.

Und das gefällt mir ganz und gar nicht.
18.12.05 02:29


~Banause .. oder doch nicht?~

Und ich beschimpf noch jemanden als Banausen ...

Habe eben (aus fast aktuellem Anlass) Pearl Habor geschaut ... nachdem ich ihn vor ein paar Jahren mal gesehen habe, aber nicht wirklich mehr als die H?lfte mitbekommen habe ...

Heute habe ich alles mitbekommen .. und nat?rlich seh ich jetzt wieder aus wie .. mhm .. mir fehlen die Vergleiche. Absolut verheult auf alle F?lle.

Ich sollte mir mal merken, dass ich mir besser nur noch Kom?dien ansehen sollte. Andere Filme bekommen mir nicht. Dazu bin ich nicht nur zu nah am Wasser gebaut, sondern manchmal denke ich eher, ich stehe mitten im Wasser.

Aber in dieser Hinsicht werde ich wohl niemals dazu lernen.
20.12.05 03:26


~Weihnachtsblues~

Alle sind in Weihnachtsstimmung ... und ich kann mich selbst davon nicht ausschlie?en. Mein einziges Problem dabei: Ich war noch nie so "emotional unausgeglichen" wie in diesem Jahr. Will hei?en, ich heule bei fast jeder sich bietenden Gelegenheit direkt los wie ein Schlo?hund.

Heut Mittag bahnte sich dann der H?hepunkt der letzten Tage an .. als ein miesepetriger alter Mann mir in meiner Schicht mit total trauriger Stimme ein frohes Weihnachtsfest w?nschte. Er selbst verbringt die Tage alleine in seinem gro?e Haus im Bett, da er nicht mehr aufstehen kann. Wenn er gro?es Gl?ck hat, kommt seine Tochter f?r ein paar Stunden vorbei .. womit er selbst aber nicht wirklich rechnet.
Ich war kaum aus dem Haus raus, als mir die Tr?nen schon durchs Gesicht liefen, ich hatte nichtmal die Chance, irgendwas dagegen zu tun.
Wenige Minuten sp?ter sah ich schon aus, als h?tte ich einen harten Boxkampf hinter mir .. zumindest waren meine Augen ?hnlich zugeschwollen.
Aber damit noch lange nicht genug.

Der Ehemann einer Patientin dr?ckte mir eine Schachtel Pralinen in die Hand .. und hatte selbst Tr?nen in den Augen, brachte es gerade noch fertig, mir zu sagen, dass das ein Dankesch?n sein sollte, weil ich immer so lieb und freundlich zu seiner Frau w?re, bevor er sich auf's Sofa hockte und hemmungslos anfing zu schluchzen. Danke ... ich hab mich dazugehockt und gleich mal mitgeheult.

Heute Nachmittag schreibe ich die beiden Karten f?r meine Mum und meinen Dad .. und selbst dabei laufen mir die Tr?nen durch's Gesicht, weil ich wieder einmal feststelle, dass ich beide wirklich ?ber alles liebe und mir ein Leben ohne einfach nicht vorstellen will. Auch wenn ich sehr oft schimpfe, weil es mal wieder Meinungsverschiedenheiten gab. Trotzdem bin ich wahnsinnig stolz auf beide und w?rde sie gegen nichts und niemanden auf der Welt eintauschen wollen.

Stunden sp?ter unter dem Weihnachtsbaum .. alle damit besch?ftigt, ihre P?ckchen auszupacken. Mein Dad liest die Karte, die ich ihm geschrieben habe (und umgekehrt), rumms ... beide haben Tr?nen in den Augen.

Ich mein .. ist das noch normal? Sollte ich nicht langsam wirklich mal zum Arzt gehen?
Zumindest wei? ich definitiv, ich brauch dringend eine Arbeit, bei der ich am besten nur mit Maschinen arbeiten muss. Zu denen baue ich wenigstens keine Beziehung auf und die wachsen mir auch nicht ans Herz.

Manchmal glaub ich wirklich, man kann an sowas kaputt gehen :-(

Trotzdem (oder gerade deswegen) w?nsche ich euch an dieser Stelle ein frohes Weihnachtsfest. Feiert es mit den Leuten, die euch wichtig sind und die ein wertvoller Teil eures Lebens geworden sind. Nutzt jede Minute aus, die ihr mit denen verbringen k?nnt.
25.12.05 01:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung